Aktuelles
CDU-Landesvorsitzender, Ingbert Liebing, einstimmig für den Wahlkreis 01 Nordfriesland-Nord nominiert

· ·

JU NF gratuliert Ingbert Liebing, MdB, und Klaus Jensen, MdL, zu Nominierungen für kommende Landtagswahl

Am vergangenen Sonnabend, den 12. März 2016, fanden in beiden nordfriesischen Landtagswahlkreisen, Wahlkreis 01 Nordfriesland-Nord und Wahlkreis 02 Nordfriesland-Süd, die Kandidatennominierungen der CDU statt.

Beide Veranstaltungen waren mit jeweils über 100 stimmberechtigten CDU-Mitgliedern überaus gut besucht. Die Junge Union Nordfriesland war sowohl in Mildstedt (Wahlkreis 02), als auch in Niebüll (Wahlkreis 01) mit einer starken Abordnung vor Ort. Auch bei der Durchführung der Wahlen halfen die JU’ler tatkräftig mit. Zum Ausgang der Nominierungen erklärt der Kreisvorsitzende der JU NF, Leif E. Bodin: „Mit Ingbert Liebing und Klaus Jensen hat die CDU eine gute Entscheidung getroffen. Wir gratulieren beiden herzlich zu Ihren überzeugenden Wahlergebnissen! Wir werden sie auch in Zukunft weiter mit voller Kraft unterstützen und freuen uns schon auf den Wahlkampf mit ihnen.“.

Die CDU-Kreisvorsitzende und aktuelle Landtagsabgeordnete für den nördlichen Wahlkreis, Astrid Damerow, sah von einer erneuten Kandidatur, zu Gunsten des CDU-Landesvorsitzenden Ingbert Liebing, ab. Hierzu ergänzt Leif E. Bodin: „Ebenso stehen wir hinter Astrid Damerow. Wir sind froh, dass Sie sich weiterhin in der Politik engagiert und für den Bundestagswahlkreis Nordfriesland-Dithmarschen-Nord kandidiert. Als langjährige Freundin der Jungen Union kennen und schätzen wir sie als eine umsichtige, authentische und lösungsorientierte Abgeordnete. Mit allen dreien haben wir gute Kandidaten für die nordfriesische Zukunft. Die JU NF wird sich mit ganzer Kraft für sie einsetzen.“


« Das Biikebrennen in Nordfriesland OV Rungholt gründet sich neu »